3D-Körperstatikvermessung

Die Ursache für eine schiefe Haltung sowie Rücken- und Gelenkprobleme liegt oft in einem Ungleichgewicht der Körperstatik. Diese kann z. B. durch  fehlende Bewegung, einseitige Tätigkeiten und langes Sitzen im Alltag hervorgerufen werden. Eine Korrektur der Körperstatik durch entsprechende Therapie- und Trainingsmaßnahmen:

  • Führt zu einer Reduktion haltungsbedingter Beschwerden
  • Führt zu einer Steigerung des Wohlbefindens
  • Verleiht mehr Energie beim Sport und im Alltag

Wir vermessen Ihre Körperhaltung mittels modernster und strahlenfreier Technologie. Eine spezielle Software erstellt dann ein dreidimensionales Bild der Wirbelsäule und der gesamten Körperstatik. Zusätzlich wird manuell die Funktion ihrer Muskelketten untersucht.

Das Ziel dieser ganzheitlichen Analyse ist:

  • Das Lokalisieren von Fehlhaltungen
  • Das Lokalisieren von muskulären Dysbalancen
  • Das Aufdecken von Schonhaltungen
  • Eine ausgeglichene Körperstatik (u. a. über eine individuelle Versorgung mit orthopädischen Einlagen oder sensomotorischen Einlagen.)

Die 3D-Körperstatikvermessung eignet sich bei:

  • Chronische Rückenbeschwerden
  • Muskelverspannungen
  • Wirbelsäulenverkrümmungen (Skoliose)
  • Rundrücken, Hohlkreuz und andere Fehlstellungen der Wirbelsäule
  • Funktionelle Beckenschiefstellungen (mit Beinlängendifferenz) und/ oder Beckentorsion sowie Beckenrotation
  • Anatomische Beinlängendifferenzen
  • ISG-Blockaden
  • Knie- und Hüftgelenkproblemen
  • Eingangsgespräch
  • Anamnese
  • Elektronische Fußdruckmessung
  • 3D-Körperstatikvermessung
  • Ortho-statische Untersuchung der Wirbelsäule, des Beckens, der Beinachsen- und Fußstellung
  • Fußscan
  • Beratungsgespräch
  • Therapie- und Trainingsempfehlungen
  • Versorgungsempfehlungen
  • Schriftlicher Bericht

Für eine exakte Markierung ist eng anliegende Unterwäsche und eine Unterhose in Slipform erforderlich.

Mitzubringen sind:

  • Ein bis zwei Paar häufig getragene (Sport-)Schuhe
  • Vorhandene Aufbissschiene (wenn sie tagsüber getragen wird)
  • Vorhandene orthopädische Einlagen

Bei einer Versorgung mit sensomotorischen Einlagen werden die Kosten für die Körperstatikvermessung angerechnet.

Dauer: ca. 60 Minuten

Kosten: 99 €

Weitere Informationen und Terminvereinbarung!